Siedlungswasserwirtschaft

In den letzten Jahren hat die Wahrnehmung der Starkregen in der Öffentlichkeit stetig zugenommen. Durch zunehmende Versiegelung, gerade in innerstädtischen Bereichen, geraten die öffentlichen Kanalnetze an ihre Leistungsgrenzen. Für neue Projekte oder die Umnutzung von vorhandenen Flächen sind daher intelligente Entwässerungskonzepte zu entwickeln, welche den Anforderungen an Überflutungssicherheit und Entwässerungskomfort gerecht werden. Nicht selten sind hierbei hydrodynamische Nachweise der Bestandsnetze anzufertigen. Moderne Systeme der Versickerung oder Rückhaltung von Regenwasser können hier sogar Kosten in Form von Anschlussgebühren oder Kanalbenutzungsgebühren sparen.
Neben der hydraulischen Aus- oder Überlastung sind kommunale Kanalnetze oft in einem schlechten baulichen Zustand. Durch genaue Schadensanalysen ist der Sanierungsbedarf aufzuzeigen und mit Kosten zu belegen. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Dienststellen ist daraufhin ein budgetgerechter Sanierungsplan aufzustellen und abzuarbeiten.

Entwässerungsanlagen

Kanalkataster

Pumpwerke

Regenwasserbewirtschaftung

Sanierungsplanung

Zustandserfassungen